Unsere Kinder benötigen besondere Hilfe.
Kinder mit legasthenen Schwierigkeiten oder/und Rechenschwäche müssen um schulische Erfolge zu erreichen einen höheren Arbeitseinsatz leisten, als Kinder ohne diese Probleme. Kinder mit diesen Teilleistungsstörungen sind keine "Schulversager"!
Alle Anstrengungen sollen dazu dienen, den Kindern mit diesen Lernbesonderheiten zu helfen, Bildungsmöglichkeiten
zu eröffnen, die ihren Begabungen entsprechen und sie vor Beeinträchtigungen u.a. auch ihrer
seelischen Entwicklung
zu bewahren
. Wir möchten, dass unsere Kinder nicht ausgegrenzt werden.
Deshalb treffen wir uns, diskutieren, tauschen Erfahrungen aus und geben Tipps.
Wir wollen gemeinsam für eine Verbesserung der Akzeptanz, der Anerkennung und der weiteren Förderung für Kinder mit diesen Teilleistungsstörungen eintreten!

Es ist unser Anliegen Eltern über LRS / Rechenschwäche zu informieren und Lehrer dafür zu sensibilisieren.

 

Seit dem 23.3.2013 hat der Landesverband einen neuen Vorstand. Hier stellen wir uns vor:


1. Vorsitzende:  Manuela Löschner - Grimma

Mein jüngstes Kind ist von Legasthenie  betroffen. Aus diesem Grund trat ich dem BVL bei.

Meine Ziele für die Arbeit im LVL

Aufklärung und Beratung von Eltern und Lehrern

Die Legasthenie und Dyskalkulie mehr in die Öffentlichkeit rücken

Flächendeckend in Sachsen ein Netzwerk aufbauen

 

Stellvertretende Vorsitzende: Simone Mörtl - Chemnitz

Ich arbeite täglich mit Kindern, die von Legasthenie und Dyskalkulie betroffen sind. Deshalb entschloss ich mich dem BVL beizutreten und absolvierte eine zusätzliche Ausbildung zur Legasthenietherapeutin nach BVL.

Meine Ziele für die Arbeit im LVL:

Öffentlichkeitsarbeit zur Verbesserung und Anerkennung der betroffenen Kinder und Erwachsenen im Bereich Legasthenie und Dyskalkulie

Aufbau und Betreuung von Elterngruppen

Novellierung des Schulgesetzes hinsichtlich Nachteilsausgleichs für Legasthenie und Dyskalkulie

 

Schatzmeister: Anke Schneider de Mena - Dresden

Meine älteste Tochter ist von Legasthenie und Dyskalkulie betroffen. Aus diesem Grund bin ich dem BVL beigetreten.

Meine Ziele für die Arbeit im LVL:

Akzeptanz der Legasthenie und Dyskalkulie in der Schule und entsprechende Förderung der Kinder im schulischen Bereich in allen Jahrgangs-Stufen


Startseite Administration